Team

 

Zirkusartistinnen und Artisten, Personen aus den Bereichen von Schauspiel, Clownerie, ausgebildete Gymnastiklehrer und -lehrerinnen, Menschen aus dem Eventmanagement, pädagogische und administrative Fachkräfte sorgen für einen reibungslosen Betrieb vor und hinter den Kulissen der Zirkus Schule Basel und dem darin integrierten Kinder- und Jugendzirkus Rägeboge.
Im Vorstand des Betriebsvereins arbeiten aktive Schuleltern und zirkusbegeisterte Personen und unterstützen die Schule mit ihrem Fachwissen. Sie sichern die strategische Planung und stehen mit ihrer Erfahrung hinter dem gesamten Team der Zirkus Schule Basel.
…und „last but not least“ besteht die Zirkus Schule Basel aus allen mitwirkenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, ohne die es diese Institution nicht gäbe!

 

Schulleitung & Administration

Dagmar Horstmann übernahm im März 2018 die Geschäftsführung der Zirkus Schule Basel.

Kathrin Gerber ist seit Mai 2016 und bis Ende August 2019 in der Administration unserer Schule tätig. Ab August 2019 hat Corinne Salvisberg die Tätigkeit in der Administration aufgenommen.

Das Büro der Zirkus Schule ist Montag von 14.00 – 17.00 Uhr und Dienstag bis Donnerstag zwischen 14.00 und 15.30 Uhr besetzt sowie telefonisch erreichbar. Unsere Telefonnummer ist 061 331 27 70 (Anrufbeantworter); unsere E-Mail: info@zirkusschulebasel.ch.

Während der Basler Schulferien sind wir über Anrufbeantworter oder per E-Mail erreichbar.

 

Unser festes Team

Jonas Althaus
Jonas Althaus ist Jongleur, Performer, Zirkusdozent und Tai Chi-Lehrer. Seit seiner Ausbildung an der Akademie Teatro Dimitri war er Mitglied in verschiedenen Kompanien und bringt eigene Projekte auf die Bühne. Sein künstlerischer Fokus liegt im Bereich der Improvisation mit experimenteller Jonglage und Musik. Seit 2011 unterrichtet er Jonglage, Improvisation und Kreation regelmässig als Gast-Dozent an der Fachhochschule „Fontys Academy of Circus and Performance Art“ in Tilburg, Holland. Er arbeitet in unterschiedlichen Projekten als Zirkuspädagoge mit Kindern und Jugendlichen. In seinem Proberaum in Basel unterrichtet er auch leidenschaftlich Taichi Chuan.

Misha Chanelle Andris
1989 geboren in Dallas (Texas) / 2008 – 2011 Bachelor in Fine Arts, FHNW  Basel / 2014 – 2017 Bachelor und Master, Lehramt für Gestaltung und Kunst, FHNW Basel. Besucht seit 2008 Trainings / Workshops / Kurse in Partnerakrobatik, Bodenakrobatik, Yoga, Tango Argentino, Salsa, Axis Syllabus, Afrodance, Klettern / Schwerpunkt in Partnerakrobatik und Balanceartistik / Arbeitet als Animatorin bei Play 4 you. Seit August 2015 Zirkuslehrerin an der Zirkus Schule Basel. Liebt und praktiziert mit grosser Freude Partnerakrobatik, Sportklettern, Yoga, Slackline und Tanz.
Kinder können und wollen lernen! Sie brauchen Herausforderungen, die ihnen Spass machen und ein Umfeld, das sie motiviert, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. In den Bewegungskünsten ist so viel Wunderbares verborgen. Es freut mich jedes Mal, wenn Schülerinnen und Schüler etwas für sich entdecken können, an dem sie gerne und aus freien Stücken weiterarbeiten. Dies bedeutet, zielgerichtet, konzentriert und wach zu sein. So wird jede Bewegung erprobt und in Leben und Alltag integriert. Darum liebe ich diese Arbeit. Sie fördert und kräftigt den Geist und Körper unserer Kinder und Jugendlichen. Und wenn diese glücklich und gesund sind, wird es die Welt auch.

Caroline Eichhorn
1983 in Lörrach (D) geboren / 2005 – 2011 Lehramtsstudium in Mainz / 2005 – 2011 Training in der Partnerakrobatik in Mainz inklusive Teilnahme an Weiterbildungsworkshops in verschiedenen Städten / 2006 – 2008 Weiterbildung in Jonglage, Vertikaltuch und Trapez / Seit 2008 regelmäßige Leitung und Durchführung von Workshops und Projekten in der Partnerakrobatik und Zirkusartistik, sowohl für Kinder und Jugendliche als auch in der Erwachsenenbildung / Seit September 2013 Lehrerin am Lise-Meitner-Gymnasium Grenzach-Wyhlen / Seit September 2014 Lehrerin an der Zirkus Schule Basel. 2015 – 2017 Berufsbegleitende Ausbildung zur Zirkuspädagogin im Zentrum für Artistik und Theater in Freiburg.
Als kleines Kind schon hat mich die bunte Zirkuswelt fasziniert – doch erschien sie mir immer in so weiter Ferne. Seit ich jedoch einen Fuss in sie hineingesetzt habe, hat sie mich immer weiter in ihren Sog gerissen. Und umso mehr freut es mich heute, diese Entdeckung nun anderen Menschen näherbringen und sie mit ihnen teilen zu können.

Corinne Hunziker 
1976 geboren in Basel / Seit 1994 Training in Feuerartistik und Jonglage / 1999 – 2002 Ausbildung zur Dipl. Bewegungspädagogin BGB und Masseurin in Basel (Diplom-Abschluss in Tanz, Jonglage, Pantomime, Spieltheater) / Seit 2003 Unterricht als Bewegungspädagogin in Tanz, Jonglage, Rückengymnastik und Bewegungsimprovisation. Organisation, Training und Regie im Kinderzirkuslager in GR. / Seit 2004 Gründungsmitglied des Duo`s „Shakti Lom – fire dance performance“. Diverse Auftritte als Feuerartistin im In- und Ausland / 2005 und 2006 Mitarbeit im Zirkus Rägeboge / 2006 Gründungsmitglied der Feuergruppe „flames – the swiss fire dancers“ / Eigene Feuershow „Die Feuertänzerin“ / 2006 und 2007 Zusammenarbeit und Training mit Feuerkunst Berlin, Feuershow am Strassentheaterfestival „Berlin lacht“ / Seit 2006 Unterricht an der Zirkus Schule Basel, Regie und Training im Zirkus Rägeboge.
Meine Leidenschaft zur Bewegungskunst und Artistik, insbesondere Jonglage, teile ich am liebsten mit Kindern. Es ist mir sehr wichtig, dass Kinder durch das Zirkustraining ein gutes Körpergefühl entwickeln und somit zu mehr Selbstvertrauen gelangen. Die Entwicklung der Kinder zu beobachten, ihre Talente zu fördern und zu sehen mit wie viel Freude sie in der Manege stehen, purzeln, springen, schweben und natürlich jonglieren, finde ich sehr spannend.

Nathalie Matter
1994 in Basel geboren / Seit 2015 Studium in Sportwissenschaften und Biologie / 2015 Kinderturnen im TV Affoltern unterrichtet / Seit 2016 Lehrerin in der Schwimmschule Laubfrosch / 2009 – 2016 Leiterin Pfadi Waldchutz / Seit 2016 Abteilungsleiterin Pfadi Waldchutz / Seit 2015 Unterricht im PoleArts Basel in PoleDance und Luftring inklusive Teilnahme an verschiedenene Workshops / Seit 2016 Training in Partnerakrobatik / Seit Oktober 2016 Lehrerin an der Zirkus Schule Basel.
Glänzende Augen und lachende Gesichter, wenn Sachen erlernt werden oder auch mal schiefgehen. Kinder sind etwas Einzigartiges, und es bereitet mir unglaublich viel Freude mit ihnen Neues zu lernen und dabei viel Spass zu haben. Es ist wundervoll, ihre Entwicklung miterleben zu dürfen, auf ihre Bedürfnisse einzugehen und ihre Talente individuell zu fördern. Meine grösste Passion, die Akrobatik, sei es am Boden oder in der Luft, mit Kindern und Jugendlichen teilen zu dürfen, war schon immer mein Traum.

Esther Nicolai
1979 in Basel geboren / 1999 – 2002 Ausbildung zur Dipl. Bewegungspädagogin BGB und Masseurin in Basel (Diplom-Abschluss in Tanz, Jonglage, Pantomime, Spieltheater) / Seit 2002 Unterricht als Bewegungspädagogin sowie Leitung verschiedener kreativer Freizeitangebote und Lager für Kinder und für Menschen mit Behinderung / Seit 2003 tätig als Masseurin / Seit 2003 Waldspielgruppenleiterin (Lange Erlen, „Pfütze“ / 2006 – 2010 Ausbildung zur Naturärztin ANHK / Eigene Weiterbildungen und Training in Tanz, Bewegungsimprovisation, Stimme, Tai Chii und Qi Gong / Seit 2013 künstlerische Leitung beim „Zirkus Primavista“ / Seit 2011 Unterricht an der Zirkus Schule Basel.
Es macht mir viel Spass in der Zirkuspädagogik tätig zu sein, mit Kindern und Erwachsenen akrobatische und artistische Fähigkeiten zu entwickeln, zu erleben wie sich innere und äussere Bewegungsspielräume auftun und sich die Lebensenergie und -freude entfalten kann.

Carina Ott
1963 geboren in Zürich / 1969 – 1979 Unterricht in Akrobatik und Kontorsionen an der Kindertheater- und Bewegungsschule Rosmarie Metzenthin in Zürich / Seit 1979 artistische Laufbahn als Solo-Kontorsionistin und Vertikalseil-Akrobatin / 1991 Ausbildung zur Trapez-Akrobatin / Seit 1997 Trainerin für Kinder und Jugendliche an der „Zirkuschuel-Rägeboge“, „Cirque Toimême“ in Fribourg, „Cirqu’alors“ in La-Chaux-de-Fonds, „Jugendzirkus Robiano“ in Arlesheim, Mitarbeit im „Zirkus Rägeboge“ / 1999 Mitbegründerin des Vereins „Zirkus Schule Basel“ / 2000 Geburt von Tim / Seit 2006 Künstlerische und administrative Leitung des „Zirkus Rägeboge“.
Meine Motivation mit Kindern und Jugendlichen an Trapez und Vertikalseil zu arbeiten ist, sie die Schwerelosigkeit erleben zu lassen und ihnen die Zirkuswelt näher zu bringen.

Christina Stebler
1976 in Basel geboren / Ausbildung zur Artistin: 1996 – 1999 Ecole nationale du cirque Annie Fratellini in Paris (Fachrichtung Trapez & Contorsion) sowie 1999 – 2002 Staatliche Ballettschule und Schule für Artistik in Berlin (Fachrichtung Trapez) / 2002 – 2004 Engagement als Artistin (Trapez) bei verschiedenen Circus- und Varieté-Unternehmen in Deutschland und der Schweiz / 2005 – 2009 Ausbildung zur Pflegefachfrau HF am Bildungszentrum Gesundheit BS / 2009 bis heute: Pflegefachfrau in den UPK, Kinderpsychiatrische Abteilung, Basel / Seit August 2017 Lehrerin an der Zirkus Schule Basel.
Die gute Betreuung von Kindern und deren sinnvolle Beschäftigung liegen mir sehr am Herzen. Schon während meiner Ausbildung zur Artistin sowie auch bei verschiedenen Engagements danach, konnte ich – zusätzlich zu der artistischen Tätigkeit – Erfahrungen beim Unterrichten und Zusammenstellen von Aufführungen mit unterschiedlichen Kindergruppen sammeln. Dies machte mir grossen Spass! Auch in meinem zweiten Beruf als Pflegefachfrau, arbeite ich nun mit Kindern. Das Unterrichten an der Zirkus Schule Basel gefällt mir besonders gut, da ich meine Erfahrungen aus beiden Berufsrichtungen zusammenbringen kann!

Yi-Hong Zheng-Lu
1968 geboren in Kunming, China / 1980 – 86 Ausbildung am staatlichen Institut für Kunst und Kultur Yunnan / 1986 – 96 als Mitglied der Yunnan Akrobatik-Truppe und des chinesischen Nationalzirkus auf Welt-Tourneen / Seit 1996 Aufenthalt in der Schweiz. Seit 2002 Unterricht an der Zirkus Schule Basel / 2004 Chinesischer Zirkus-Workshop am „Du und Du-Festival“ 2005 / Gründung der Kulturgesellschaft „Bambusfähri“ Kultur China-Basel / diverse Auftritte mit Tellerjonglieren und Partner-Akrobatik / Teilnahme am „reSpektakel“, das Fest der Kulturen in Basel.
Meine Arbeit ermöglicht mir, das was ich in langen Jahren der Ausbildung gelernt habe, einer neuen Generation von Kindern weiterzugeben und sie, durch die eigene Bewegungsausübung, die Kunst der Akrobatik besser verstehen zu lassen. Ich liebe Kinder und ihre fröhlichen Gesichter. Ich liebe es mit ihnen zusammen zu arbeiten – sie lassen mich körperlich und geistig jung bleiben.

 

Zusätzlich unterstützen uns

Daniel Gmür
1994 in Baselland geboren / Obligatorische Schulzeit von 2001-2011 in Oberwil / 2011 – 2014 Gymnasium Oberwil (Schwerpunkt Spanisch, Ergänzungsfach Sport) / Seit 2015 Studium der Rechtswissenschaften an der Uni Basel / Mehr als 10 Jahre an der Zirkus Schule Basel und im Zirkus Rägeboge / Hauptinteressen in Jonglage, Feuerartistik und Partner- und Sprungakrobatik / Kampfkünstler, Gitarrist / Diverse Workshops im Auftrag der Zirkus Schule Basel / seit 2012 Aushilfslehrer an der Zirkus Schule Basel.
Seit ich ein kleines Kind war, begleitet mich die Zirkus Schule Basel in meinem Leben. Kaum war ich aus dem Kurs ausgetreten, begann ich bereits mit Animationen und später mit Workshops. Die gute Erfahrung, die ich durch diese artistische und akrobatische Ausbildung gemacht habe, gebe ich sehr gerne weiter – denn ich weiss, welche Wichtigkeit für Körper und Geist solch eine Ausbildung haben kann.

Coco Schendel
Geboren im Schwarzwald (D) 1979 / 1996 – 1999 Leitung einer Mädchengruppe für Geräteturnen / 2001 – 2004 Ausbildung als Schmuckdesignerin / 2005 – 2012 Biologie-Studium in Berlin / 2016 Ausbildung zur Zirkuspädagogin an der Circus Academie Berlin / Langjährige Teilnahme an Tanzkursen (v.a. Flamenco, Tango Argentino und freie Tanzprojekte)/ Frühling 2017 Tournee mit dem Kinderzirkus Lollypop in GR / 2017 Lehrerin an der Zirkus Schule Basel.
Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert vom Zauber der bunten Zirkuswelt. Von der Vielfalt, der scheinbaren Leichtigkeit und der Schönheit artistischen Könnens. Kinder dabei zu begleiten, in diese Welt einzutauchen, eigene Stärken zu entdecken, über sich hinauszuwachsen, mutig zu sein, weiterzugehen, auch wenn die Bälle mal fallen, der Handstand kippt, oder die rote Nase rutscht, ihren Körper zu spüren und dabei gemeinsam etwas Wunderbares zu gestalten, das Alles ist für mich ein großes Geschenk.

Rosi Zwahlen
1991 in der Region Basel geboren / 2010 – 2013 Ausbildung zur Dipl. Bewegungspädagogin BGB in Basel / 2011 – 2017 Kursleiterin verschiedener Kinder- und Jugendsportkurse in Bereich Akrobatik, Zirkus, Bewegungsspiele und Tanz, sowie Kurse für Erwachsenen im Bereich Gymnastik, Rückenturnen und Krafttraining / Seit Sommer 2015 Fachmitarbeiterin in der Tagesstruktur Brunnmatt Basel.
Die Zirkuswelt fasziniert mich schon seit meiner Kindheit. Mit 12 Jahren begann ich beim Jugenszirkus Prattelino als Artistin. Dort hatte ich die Möglichkeit, verschiedene Zirkusdisziplinen zu erlernen. Später wurde ich als Trainerin beim Jugendzirkus Prattelino und beim Jugendzirkus Robiano tätig. Zur Zeit nehme ich regelmässig an Kursen, Workshops und Weiterbildungen in Bereichen wie Akrobatik, Seiltanzteil oder Jonglage teil. Es freut mich sehr, dass ich die Möglichkeit habe, die farbenfrohe, vielseitige und magische Zirkuswelt den Kindern näherzubringen. Es macht mir Freude in strahlende Kindergesichter zu sehen, wenn ein Ziel erreicht wurde.